Berater

Leitung des Steinbeis-Beratungszentrums

Prof. Edmund Haupenthal, Dipl.-Wirtschafts-Ing.

  • Leiter des Steinbeis Beratungszentrums Beteiligung & Nachfolge
  • Leiter des 1992 in Gottmadingen gegründeten und heute in Ravensburg ansässigen Steinbeis-Transferzentrums TOP
  • Verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in Themen der Unternehmensbeteiligung und -nachfolge.
  • Ist Beirat in verschiedenen Unternehmen
  • Dozent an den Hochschulen Ravensburg-Weingarten und St. Gallen
  • Ist in der Region gut vernetzt mit Banken, Steuerberatern, Gemeinden und Kammern.

Tino Schulz, Dipl.-Wirtschaftsmathematiker

  • Leiter des Steinbeis Beratungszentrums Beteiligung & Nachfolge
  • Verfügt über jahrelange Erfahrung in Themen der Unternehmensbeteiligung und -nachfolge.
  • Verfügt über zehn Jahre Erfahrung in leitender Position bei einem international tätigen Finanzinstitut im Bereich der Vermögensverwaltung
  • Regional stark vernetzt (Kammern, Steuerberater, Verbände, Vereine, Banken)

Projektleiter und verbundene Berater

Hans-Jörg Bley, Dipl.-Betriebswirt (BA), Wirtschaftsmediator (KSFM)

  • Über 30 Jahre Industrie-Erfahrung in Mittelstandsunternehmen und in internationalen Konzernen in produzierenden Branchen:
    • Als Geschäftsführer
    • Im Vertrieb
    • Im Marketing
    • Im Business-Development
    • In der Konfliktlösung / Wirtschaftsmediation
  • Beratungsschwerpunkte sind die Entwicklung / Umsetzung der Wachstumsstrategie (Vertrieb und Marketing) und die Konfliktlösung in Change Prozessen

Ursula Schulz, Dipl.-Betriebswirtin (BA), MBA

  • 10 Jahre Führungserfahrung in global tätigen Industrieunternehmen in den Bereichen Business Development, Marketing und Innovationen
  • Mitglied der IHK-Vollversammlung Hochrhein-Bodensee
  • Seit 2019 leitet sie bei bwcon die Geschäftsstelle Villingen-Schwenningen, einem Steinbeis Tochter Unternehmen
  • Beratungsschwerpunkte sind Innovation, Transformation und Organisationsentwicklung
  • Partner im Projekt Digital Mountains mit dem Fokus Gründungen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg zu fördern
  • Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen und der Steinbeis-Business-Akademie

Kooperationspartner

Diana Hopt-Bley, Rechtsanwältin

  • Herkunft aus einer schwäbischen Unternehmerfamilie
  • Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Konstanz
  • Zunächst angestellte Rechtsanwältin (2003 bis 2007), danach selbständige Tätigkeit und Übernahme der Kanzlei Erbe in Balingen – Gründung der Kanzlei Erbe & Hopt (2012)
  • Inhaberin der Kanzlei mit 4 Rechtsanwälten und insgesamt 13 Mitarbeitern.
  • Beratende, vertragsgestaltende und forensische Interessenwahrnehmung von Unternehmen und Unternehmern
  • Mehr Details unter www.ra-erbe-hopt.de